»Und wenn Wir dann irgendwann gehen, werden Wir euch fehlen, denn Wir sind Aliens.«

Wir sind Aliens – dieser Satzpartikel aus Marterias Lied »Aliens« kann, wenn man sich nur kurz darauf einlässt, eine ganze Philosophie, Lebenseinstellung oder gar Religion begründen. Wer sind Wir? Wohin gehen Wir? Woher kommen Wir? Wer ist überhaupt mit Wir gemeint?

Aufgrund gesellschaftlicher, kultureller, politischer und/oder wissenschaftlicher Deutungen ist das Wort Alien äußerst negativ behaftet; es wird typischerweise mit etwas Fremdem oder gar Bösem verbunden. Schaut man sich die englische Wortbedeutung an, fällt jedoch auf, dass der Begriff Alien ein Synonym für ausländisch ist sowie fremd bedeutet. Das Wort leitet sich von dem lateinischen alienus ab, was ebenfalls einfach mit fremd zu übersetzen ist. Demnach ist es, wie so häufig, lediglich der etablierten, alles durchziehenden menschlichen Angst vor dem Unbekannten, Fremden geschuldet, dass das Wort Alien für den Menschen eine Bedrohung darstellt. »Wir sind Aliens« – Provokation oder erlösende Tatsache?

Nomophobie Kunst

Freundliche Begegnung der dritten Art by DENKSTAHL

Digital Art – Unikat, 170×125 cm

Es steht in den Sternen geschrieben.

Das Geheimnis, wo der Seele Heim ist,

weit oben in der Ferne, in der Leere allen Raumes,

der Heimat aller Sterne, der Heimat deines Traumes,

welcher der Unendlichkeit entspringt,

dort wo Kalliope des Lebens Liede singt,

wo die Liebe dich in des Friedens Kleide hüllt

und die Dunkelheit mit Licht erfüllt.

Sterne, Sterne über mir, Sterne, Sterne mir und dir.

Ein Leuchten, ein Strahlen, ein Glanz, ein Tanz,

ganz am Ende aller Zeit, das Geheimnis …

UNSTERBLICHKEIT.

by DENKSTAHL

Nomophobie Kunst

Schachmatt by DENKSTAHL

Digital Art – Unikat, 170×125 cm

Digitale Geldkunst von Denkstahl – powered by NFTs

Im Sommer 2021 habe ich für meine Wohnung einige DENKSTAHL Kunstwerke erworben. Neben den sehr schönen Bildern habe ich für jedes Kunstwerk ein vom Künstler unterschriebenes Zertifikat erhalten, das die Echtheit und Einzigartigkeit dieser Kunstwerke bestätigt. Diese...

Denkstahl Ausstellung @ ARTEG Kunstgalerie in Tegernsee

Wir laden mit dem Galeristen Michael Böhnke zusammen herzlich zur DENKSTAHL Ausstellung in der ARTEG Kunstgalerie in Tegernsee ein. Auf der Einzelausstellung, vom 6. Dezember 2019 bis 21. Januar 2020, sind über 40 DENKSTAHL Kunstwerke, Unikate sowie Limited Editions,...

UNITED COLORS OF DENKSTAHL

Die werbliche Kommunikation erlebte ab den 80er Jahren eine Umwälzung, als das italienische Textil- und Modeunternehmen UNITED COLORS OF BENETTON in Zusammenarbeit mit dem Fotografen Oliviero Toscani eine ungewöhnliche Image-Kampagne startete. Benetton sprach mit der...

Gewidmet den Kindern der Zukunft

Bilder und Texte, die ich den Kindern dieser Welt gewidmet habe. Für die Liebe, die Wahrheit, die Freiheit und das Leben ...Schöne Tage Dort, wo sich Schwarz und Weiß zu fadem Grau vermischt, dort, wo die Sonne in einem Tränenmeer erlischt, ganz weit oben im...

Der Künstler und Autor AL, DENKSTAHL – im Interview mit Sequana Birkel

Der DENKSTAHL Künstler AL fordert jeden einzelnen Menschen auf, die eigenen Werte und Motive zu hinterfragen, während er mit einer unerschütterlichen Vehemenz die Ausmaße und Folgen einer egoistischen und konsumorientierten Seinsweise thematisiert. Der Name DENKSTAHL...

Das Buch: DENKSTAHL STREET ART

Street Art ist längst nicht mehr nur eine Untergrundbewegung, sondern eine der spannendsten zeitgenössischen Kunstformen. Wer die Stadt auch als eine urbane Galerie sehen kann, wird die unterschiedlichsten Graffitis, Murals und Sticker einer Subkultur entdecken. Eine...

Denkstahl @ Max Papeschi in Mailand

Der DENKSTAHL Künstler AL hat seinen Kollegen Max Papeschi in Mailand besucht. AL und Max verstehen sich und können allein über ihre Kunstwerke miteinander kommunizieren. Die Sprache ihrer symbolgeladenen Bilder und die aussagekräftigen Bildtitel sind dafür...

Zum Thema und zur Ausstellung »Der zufriedene Sklave«

Anlässlich der von dem Künstler und Kurator Erik Anders initiierten Gruppenausstellung »Der zufriedene Sklave« im Lichtraum eins in Wien vom 12. Oktober bis 11. November 2018. Ausgestellt wurden gesellschafts- und zeitkritische Werke von Künstlern aus 16 Ländern. Für...

Holy Dirty Money

Der sündhafte Umgang mit Geld ist schon in der biblischen Bezeichnung des Mammons zu finden: Mammon, die angebetete Gottheit ist ursprünglich ein unredlich erworbener Gewinn oder unmoralisch eingesetzter Reichtum. »Niemand kann zwei Herren dienen: Entweder er wird den...

Statement zur Corona-Krise von Denkstahl: LIEBE HEILT!

Willkommen in der Zeitenwende! Corona verändert die Welt, stürzt sie in eine tiefe Krise, sorgt für Unruhe und Chaos genauso wie für Stille und Besinnung. Bei all den Ängsten und der Panik, die sich zur Zeit durch die Verbreitung des Virus’ auf unserem Planeten...

REBELLIOUS ART

URBAN ART

TRIBUTE TO

HEADS – WARPAINTING

HEADS – STARS

Das Alien-Motiv wird vielfach von verschiedensten Kunstschaffenden verwendet und aufgearbeitet. DENKSTAHL hat diverse seiner Werke der Alien Trope gewidmet. Beim Betrachten dieser Bilder fällt auf, dass sie eine intensive Wirkung haben, eine unsagbare Tiefe. Sie strahlen etwas aus, das weit über eine fremde Bedrohung hinausgeht.

Ich versuche das ungreifbare und undefinierbare dieser Bilder zu greifen: Gewicht oder vielleicht Relevanz? Relevanz in jedem Falle. Es ist durchaus relevant, die Wichtigkeit und den Stellenwert des Fremden zu erkennen und wertzuschätzen. Sein neuestes Werk Freundliche Begegnung der dritten Art scheint seiner gesamten Auseinandersetzung mit »den Aliens« ein Finale zu geben, genau diese Wertschätzung des Unbekannten und Fremden zu beinhalten und mit der Negativ-Behaftung der Gegebenheit Alien zu brechen.

Nomophobie Kunst

Shape Shifter by DENKSTAHL

Digital Art – Unikat, 110×150 cm

Künstler, Freigeister, Pioniere, Dichter und Denker, Rebellen, Außenseiter, große und kleine, helle und dunkle Sterne – alle Lebewesen. Wir können davon ausgehen, dass sich die meisten Menschen bereits einmal in ihrem Leben gefragt haben, warum sie anders sind. Die Frage, warum man selbst so anders ist als alle anderen, warum man sich wie ein Alien fühlt, erscheint nicht überraschend.

Natürlich sind selbstzweiflerische Ungewissheit, diese ungreifbaren Fragen und das Gefühl, anders zu sein, etwas … Unangenehmes? Weil wir uns selbst so fremd sind?

Distanziert man sich kurz einmal von diesen Emotionen sowie der alles entscheidenden Frage, die letztendlich dahintersteht, so kann man doch festhalten, dass es einfach faktisch Dinge gibt, die uns unbekannt sind. Unbekannt ist jedoch nicht gleichzusetzen mit beängstigend.

Die Kontroverse Alien. Einerseits ein verschwörungstheoretischer Ansatz und andererseits eine spezielle Art und Weise auszudrücken, dass man anders ist. Dass Wir anders ist? Dass Wir anders sind? Anders als wer? Als die Aliens? Höchstwahrscheinlich!

Das Fremde. Das Andere. Das Unbekannte. Die Wertschätzung des Fremden in uns selbst wie in Allem uns Umgebenden. Es ist sinnlos zu verurteilen, Angst zu haben, zu ächten und zu missbilligen. Eine freundliche Begegnung: Erneut, mit uns selbst und Allem, das uns umgibt. Sowohl terrestrisch als auch extraterrestrisch.

Meine Familie, das Sternenvolk.

Meine Heimat, die Unendlichkeit.

Mein Herzschlag,

das Pulsieren des Universums.

Und meine Liebe, seit dem Moment,

in dem das Leben anfing zu atmen.

Aus der Sicht, von dem Ort, an dem ich wohne,

gehörst auch du zum Sternenvolk.

by DENKSTAHL

Nomophobie Kunst

Lord Give Us Brain by DENKSTAHL

Digital Art – Unikat, 170×125 cm

Pssst… by DENKSTAHL

Digital Art – Unikat, 150×150 cm

Genesis by DENKSTAHL

Digital Art – Unikat, 150×150 cm

All World Leaders by DENKSTAHL

Digital Art – Unikat, 170×125 cm

Die in unserem Kunstblog vorgestellten Bilder sind als DENKSTAHL UNIKATE erhältlich, sofern noch vorhanden.

Der Unikatdruck ist ein Einzelstück; ein Hochglanzdruck mit pigmentierter Tinte auf hochwertigem Fotopapier, kaschiert hinter Acrylglas und verstärkt durch eine Rückwand aus Aluminium. Jedes Unikat wird mit einem Künstler-Stempel versehen. Zu dem Kunstwerk erhältst Du ein vom Künstler signiertes Echtheitszertifikat und das Dir gewidmete biografische Kunstbuch DENKSTAHL. art of a rebellious mind.

Kontaktiere uns wegen eines Unikates telefonisch +49 1772851804 oder über unsere Kontaktseite.

Denkstahl – Ein Künstler zwischen klassischer Kunstgeschichte und Rebellion

AL alias DENKSTAHL ist ein autodidaktischer Künstler. Während seine Arbeiten vor ca. drei Jahrzehnten noch stark von der abstrakten Malerei, insbesondere dem Action Painting, geprägt waren, ist es heute hauptsächlich Digitale Kunst / Digital Art, mit der er sich...

Digitale Bildkunst – eine Ausdrucksform der Zeitgenössischen Kunst

Die Digitalisierung schreitet voran, während der Einfluss neuer technologischer Errungenschaften unsere gesamte Lebenswelt verändert; unseren beruflichen wie privaten Alltag. Bildung, Kunst und Kultur sind bereits heute ohne den Einsatz digitaler Technologien...

Make Love Not War – Zur Symbolik der Liebe und des Herzens

Der Appell MAKE LOVE NOT WAR ist aktueller denn je. 1967 nutzten ihn die Hippies als Slogan, als sie gegen den Vietnamkrieg und den Kalten Krieg protestierten. Bekannt wurde der Slogan durch die Bed-In Performances, die der Beatles-Musiker John Lennon und die...

Denkstahl @ Hessen Agentur

Die Eintracht Frankfurt führte sie zusammen: Auf der abendlichen Veranstaltung »Eintracht Digital« lernten Folke Mühlhölzer und AL, DENKSTAHL sich 2019 kennen. Ein gutes Gespräch war der Grundstein für die gegenseitige Wertschätzung. Folke Mühlhölzer ist seit 2013...

Stell dir vor, wir wären nur Köpfe – HEADS I

Die Serie HEADS von DENKSTAHL ist eine Neuerfindung der Porträtkunst mit politischen, religiösen und historischen Inhalten. Diese digitalen Collagen sind reich an archaischen Symbolen und modernen Logos. Erst die Symbole und Sinnbilder machen die Kunstwerke zu einer...

Denkstahl Ausstellung @ ARTEG Kunstgalerie ist verlängert!

Die DENKSTAHL Vernissage in der Arteg Kunstgalerie in Tegernsee war am 6. Dezember 2019. Die Ausstellung ist bis zum 21. Januar 2020 verlängert worden. Der Galerist Michael Böhnke freut sich auf Kunstfreunde und Kunstliebhaber der rebellischen zeitgenössischen...

Süßer Gesang hat manchen Vogel betrogen – Ausgetwittert

Ein Tweet; ein Zwitschern, ein Vogelgesang. In unserem heutigen Verständnis hat dieser Begriff nichts mehr mit Natürlichkeit oder Schönheit zu tun. Vielmehr ist er repräsentativ für die gesamte digitale Welt; für die Abgründe und Zwecke sozialer Medien. Nicht mehr aus...

Die Friedenstaube – Zur Bedeutung und Symbolik des Friedens

Wie kann es uns gelingen, die inneren Kämpfe und den Krieg zu beenden? Zufrieden und in Frieden zu sein? Wie können wir aufhören, jemanden oder etwas für unser eigenes Desaster verantwortlich zu machen und, sei es nur in Gedanken, ihn/sie/es vernichten zu wollen? Wird...

Denkstahl @ SwissArtExpo

Die diesjährige SwissArtExpo – The Art Festival findet vom 25. bis 29. August 2021 in Zürich statt und DENKSTAHL ist mit dabei. In der SBB Eventhalle kommen täglich 80.000 Passanten in den Kunstgenuss. Der Eintritt in diese Kunstausstellung ist kostenlos. Die...

Buch Neuerscheinung: DENKSTAHL. art of a rebellious mind

340 Seiten, 21×30 cmISBN 978-3-941151-35-2DENKSTAHL. art of a rebellious mind Inhaltsverzeichnis Flieg du FalkeEnthüllungKurzbiografieKünstlerische EntwicklungEs ist das Jahr Xdigit-al streetartremains of peacewhat a wonderful worldheroescoronartheadstribute to...

REBELLIOUS ART

URBAN ART

TRIBUTE TO

HEADS – WARPAINTING

HEADS – STARS

Pin It on Pinterest

Share This