Die Rosensymbolik erzählt eine facettenreiche Geschichte mit erotischer, spiritueller und politischer Sinngebung. Die Rose ist das Symbol irdischer und himmlischer Schönheit. 

Ihr süßer Duft, ihre feinen Blütenblätter und ihre spitzen Dornen vereinen das Zarte und das Harte. Die zarte Schönheit des Lebens schützt sich selbst durch ihre harten Stacheln, die bei der Wildrose besonders spitz ausgeprägt sind. Wer nicht sorgsam mit dieser Blume umgeht, wird Verletzungen und Wunden davontragen. Das Wesen der Rose erfordert einen behutsamen Umgang mit ihr. 

Der botanischen Definition nach besitzen Rosen Stacheln und nicht Dornen. Allerdings widerspricht diese Unterscheidung dem allgemeinen Sprachgebrauch, wie dem deutschen Sprichwort »keine Rose ohne Dornen« oder auch der biblischen Bezeichnung »Dornenkrone« Christi zu entnehmen ist. 

Als Symbol, Metapher und Allegorie ist die Rose im Volksmund genauso gebraucht wie in spirituellen Kreisen. Als Blume ist sie den Liebesgöttinnen Frigga, Freya, Venus und Aphrodite geweiht. Bei Dionysos ist die Rose als beliebter Schmuck der Gastmähler zu finden. Auch Kleopatra umgab sich gerne mit Rosen.

Als Mariensymbol steht die Rose für Reinheit, während Maria mit ihrem Kind Jesus umgeben von einer Rosenhecke oder Rosenlaube bildlich dargestellt wird. In Dantes Werk sitzt Maria mit ihrem Kind inmitten einer weißen Rose und ist umgeben von heiligen Rosenblättern. Der Dornenkranz des gekreuzigten Jesus’ wird in der christlichen Ikonographie als Ausdruck des irdischen Schmerzes und Leidens gedeutet. Der Rosenkranz hingegen ist die Zähl- und Gebetskette, die helfen soll, die Hoffnung auf Seelenfrieden und Erlösung nicht zu verlieren. 

Nomophobie Kunst

Rest Of Thorns by DENKSTAHL

Digital Art – Unikat, 130×130 cm

Eine Rose, eine Rose, die erblüht,
eine Rose, eine Rose, die mir in die Augen sieht,
eine Rose, eine Rose, die mich liebt,
eine Rose, eine Rose, hat mein Leid besiegt.

by DENKSTAHL

Als Symbol der Verschwiegenheit ist die Rose in Ägypten und Griechenland bekannt; sie ist oft an Beichtstühlen zu finden. Als Ausdruck des Paradiesischen und Schönen sowie als Sinnbild des Lebens ist ihr Gebrauch in zahlreichen Sitten, Riten und Bräuchen zu finden. Rosen begleiten die Feste des Lebens und des Todes. Feste zu Sommer- und Wintersonnenwende werden gerne mit ihnen und ihrer Schönheit geschmückt, ebenso wie Friedhöfe und Gräber. Rosalia hieß ein Fest der Toten im Alten Rom.

Ihren Einsatz findet die Rose auch in der Esoterik und in Mysterienschulen wie etwa bei den Rosenkreuzern und Freimaurern – vielfach als Beigabe in Initiationsriten und Einweihungen. Die 3 Johannisrosen in Weiß, Rosa und Rot stehen symbolisch für Liebe, Licht und Leben. Sie schmücken das Johannisfest am 24. Juni, während die Geburt des Johannes des Täufers, dem Schutzpatron der Freimaurerei gefeiert wird. Das Johannisfest wird auch als Rosenfest bezeichnet und als ein Fest der Liebe zelebriert. 

Nomophobie Kunst

Operation Rose by DENKSTAHL

Digital Art – Unikat, 110×150 cm

Alles hat seinen Preis – auch unser Umgang mit dem Geld

Seit dem vergangenen Jahrzehnt ist das digitale Zeitalter angebrochen; seit dem ist es zum ersten Mal möglich, mehr Informationen digital zu speichern als analog. Von der Umwandlung analoger Werte in digitale Formate ist auch das Bargeld betroffen, unser geliebtes...

Digit-AL Streetart by Denkstahl – Street Art meets Digital Art

Der Künstler AL, DENKSTAHL ist Autodidakt und seit über 25 Jahren künstlerisch tätig. Aufgewachsen im Frankfurter Milieu prägten Rebellion gegen das bestehende Gesellschaftssystem und gegen Ungerechtigkeit schon früh sein Leben, später auch seine Kunst. Das...

Holy Dirty Money

Der sündhafte Umgang mit Geld ist schon in der biblischen Bezeichnung des Mammons zu finden: Mammon, die angebetete Gottheit ist ursprünglich ein unredlich erworbener Gewinn oder unmoralisch eingesetzter Reichtum. »Niemand kann zwei Herren dienen: Entweder er wird den...

Buy Art! Invest In Living Artists!

Denn die Toten brauchen's nicht! Möchtest Du Kunst kaufen, um persönlicher und inspirierender zu wohnen? Oder vielleicht weil Du ein Gönner bist, der die Kunst und das Schaffen des Künstlers fördern will? Oder weil Du in Deiner Firma Deinen Mitarbeitern und Gästen ein...

Stell dir vor, wir wären nur Köpfe – HEADS I

Die Serie HEADS von DENKSTAHL ist eine Neuerfindung der Porträtkunst mit politischen, religiösen und historischen Inhalten. Diese digitalen Collagen sind reich an archaischen Symbolen und modernen Logos. Erst die Symbole und Sinnbilder machen die Kunstwerke zu einer...

Ein Tag ohne ein Lächeln ist ein verlorener Tag – Na und!?

Das Bild Na und von DENKSTAHL vereint auf eine zynische Art und Weise Komik, Rebellion und Tragik. Es hat etwas von einer Tragikkomödie; ähnlich wie das Leben. »Egal«, »na und«, »ist nicht wichtig« – auf diese Art und Weise hat wohl schon so manche Streiterei...

Die Friedenstaube – Zur Bedeutung und Symbolik des Friedens

Wie kann es uns gelingen, die inneren Kämpfe und den Krieg zu beenden? Zufrieden und in Frieden zu sein? Wie können wir aufhören, jemanden oder etwas für unser eigenes Desaster verantwortlich zu machen und, sei es nur in Gedanken, ihn/sie/es vernichten zu wollen? Wird...

Digit-AL Streetart by DENKSTAHL

The artist AL is an autodidact and has been artistically active for more than 25 years. Having grown up in the Frankfurt milieu, rebellion against the existing social system and against injustice has shaped his life early on, and thereafter his art. His art book...

Schau-Fensterpuppen

Schaufensterpuppen – moderne Götterstatuen, die uns eisern und beharrlich aufzeigen, was es heißt, zu schweigen Zeus, Adonis, Alexander der Große, Aphrodite, Nike. Marmorskulpturen von Göttern und großen Menschen hatten ihren Platz auf dieser Welt lange bevor es...

Gewidmet den Kindern der Zukunft

Bilder und Texte, die ich den Kindern dieser Welt gewidmet habe. Für die Liebe, die Wahrheit, die Freiheit und das Leben ...Schöne Tage Dort, wo sich Schwarz und Weiß zu fadem Grau vermischt, dort, wo die Sonne in einem Tränenmeer erlischt, ganz weit oben im...

REBELLIOUS ART

URBAN ART

TRIBUTE TO

NATURAL BORN

HEADS – WARPAINTING

HEADS – STARS

Das Überreichen einer Rose, vor allem einer roten Rose, ist immer ein Liebesgeständnis, ein Fest der Liebe, ein Feiern des Moments, weshalb die Rosenverkäufer meistens Paare ansprechen und die Gunst der Stunde nutzen, um eine Liebeserklärung zu ermöglichen.

Die Rose gehört wohl zu den ersten Seefahrer-Tattoos und zu den weltweit am häufigsten tätowierten Motiven. Viele europäische Familienwappen sowie Stadt- und Gemeindewappen beinhalten die Rosensymbolik. Eine Rose enthält beispielsweise auch Martin Luthers Wappen, die in abgewandelter Version auf Wappen von evangelischen Kirchengemeinden verwendet wird.

Die Bedeutung der Rose im Westen ähnelt der des Lotus’ im Osten. Parallelen lassen sich sowohl in der konkreten als auch in der stilisierten Darstellung beider Blumen erkennen. Die Rosetten und Fensterrosen mittelalterlicher Kathedralen bilden das Äquivalent zu fernöstlichen Mandalas. Die systematisch navigierende Bedeutung erhält die beliebte Blume in der Benennung der Windrose, die später von der Kompassrose abgelöst wurde.

In The Name Of Rose by DENKSTAHL

Digital Art – Unikat, 160×120 cm

Soldiers Of Roses by DENKSTAHL

Digital Art – Unikat, 160×120 cm

Die Rose in der Politik

Die Rosensymbolik hat auch in der Politik eine markante Bedeutung. Die jahrelangen blutigen Kämpfe (1455-1485) der rivalisierenden englischen Adelsfamilien York und Lancaster um die Königskrone wurden später Rosenkriege genannt, weil der Familienwappen des Hauses York die weiße Rose und des Hauses Lancaster die rote Rose enthielt. Nach den zahlreichen über 30 Jahre verteilten Schlachten wurden die männlichen Linien beider Familien ausgelöscht. Heute steht der Begriff Rosenkrieg für einen heftigen, sich bis zur gegenseitigen »Zerfleischung« steigernden Ehekrieg. Der gleichnamige Hollywoodfilm von Danny DeVito bringt diese Art von Familienpolitik treffend zum Ausdruck. 

»Brot und Rosen« lautete der 1911 von der New Yorker Gewerkschafterin Rose Schneidermann formulierte Slogan. 1912 wurde er in Großbritannien von Arbeiterinnen der Textilindustrie aufgegriffen und als Streik-Parole benutzt. Die Frauen forderten beides: Brot – menschenwürdige Arbeitsbedingungen – und Rose – ein schönes Leben. James Oppenheim widmete sein gleichnamiges Gedicht der westlichen Frau: »Bread and Roses« wurde mehrfach vertont, übersetzt und nachgedichtet. 

»Weiße Rose« hieß die von dem Geschwisterpaar Hans und Sophie Scholl initiierte Widerstandsgruppe gegen die Diktatur des Nationalsozialismus. 1943 wurden beide Widerstandskämpfer der studentisch-bürgerlichen Bewegung zum Tode verurteilt und hingerichtet. 

»Peace« heißt die gelbe Edelrose, die sich einen weltpolitischen Namen gemacht hat. Vor dem Ausbruch des Zweiten Weltkrieges und dem Abbruch der Verständigung unter den Ländern hatte die französische Rosenzüchterfamilie Meilland Veredelungen dieser Rose an Kollegen nach Deutschland, Italien, England und in die USA geschickt. Nach dem Ende des Krieges wurde die heute in Deutschland als Gloria Dei bekannte Edelrose zur Botschafterin des Friedens erklärt. Die Taufzeremonie von »Peace« fand am 29. April 1945 in Kalifornien statt, an dem Tag als Berlin eingenommen und das Kriegsende bekannt wurde. Wenige Monate später, zur Gründungsversammlung der Vereinten Nationen in San Francisco, erhielt jeder Delegierte die Peace-Rose; unter dem Vorzeichen, dass der Weltfrieden das wichtigste anzustrebende Ziel sei. 

1979 wurde »Peace« zur ersten Weltrose gekürt. Die Weltrose ist die höchste Auszeichnung, die eine Rose bekommen kann. Sie wird alle 3 Jahre von der Weltrosenvereinigung (World Federation of the National Rose Societies) vergeben.

Ein Soldat läuft in einem Rosenfeld und trägt eine rote Rose zwischen seinen Lippen.

Rosenkavalier by DENKSTAHL

Digital Art – Unikat, 110×150 cm

Die Rose in der Kunst

Der alltagssprachliche und sinnbildliche Ausdruck der Rose waltet auch in der Kunst, in Dichtung und Literatur. Homer, Rumi, Rilke und Goethe bedienen sich in ihren Gedichten der Rose als Lebens- und Liebessymbol. Die berühmte Rose des Kleinen Prinzen von Antoine de Saint-Exupéry ist ein gelungener Ausdruck der Sehnsucht nach Leben, nach Einzigartigkeit, Schönheit und Liebe. Der Kleine Prinz erfährt, dass er vor seinem Problem mit der Blume nicht flüchten kann und dass er sich seiner Aufgabe stellen muss. Der weise Fuchs lehrt den Kleinen Prinzen ab dem ersten Moment ihrer Begegnung die Verantwortung: »Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast. Du bist für deine Rose verantwortlich.« Hier vertritt die Rose das Leben. Es wertschätzen und in allen Ehren halten, sich darum kümmern, es hegen, pflegen und lieben; mehr will das Leben von uns gar nicht.

Gefangene Schönheit, die sich wehrt
by DENKSTAHL

Digital Art – Limited Edition (5), 110×150 cm

Sah ein Röslein am Wegrand stehen,
konnte seine Schönheit sehen
und musste mich an ihm vergehen.
Habe es sogleich stibitzt,
damit kein andrer es besitzt.
Nahm es mit auf meinen Weg,
schloss es in mein Herz,
raubte seine Freiheit unter Leid und Schmerz.
Doch schon nach so kurzer Zeit
ging die Schönheit ihm verloren,
denn was einstmals frei geboren,
verwelkte in Gefangenschaft,
unter meiner Fremdherrschaft.
Welch ein Trauerspiel, am Ende nur ein Trauerstiel,
verloren seiner Blüte ist alles, was dir bleibt,
wenn man sich Freiheit, Liebe, Schönheit einverleibt.
Deswegen hat die Rose Dornen, damit man sie nicht pflückt,
denn zu viel der Schönheit macht den Mensch verrückt,
will er nur besitzen, sich an ihr vergehen.
Sah ein schönes Röslein, dort am Wegrand stehen.

by DENKSTAHL

Während »Die Schöne und das Biest« mit der Rose die Vergänglichkeit der Schönheit versinnbildlicht, werden bei Alice im Wunderland weiße Rosen unter widrigen Umständen mit roter Farbe bepinselt und damit das natürlich Schöne verdeckt, also um die Schönheit betrogen. Der Name des Märchens Dornröschen (im Original »Sleeping Beauty«) in der deutschen Fassung bringt die Dornen des zarten Röschens in den Vordergrund, während die ikonische Tragikkomödie American Beauty mit dem aphrodisierenden Bad aus knallroten Rosenblättern ausschließlich die erotische Komponente der Rosensymbolik bedient. 

Um der Rose wieder ihre Freiheit zurück zu geben, verweist die Rose bei einigen Dichtern wie zum Beispiel Rilke nur noch auf sich selbst: »Nur Rose, nichts als Rose.« Die Schriftstellerin und Kunstsammlerin Gertrude Stein prägte den Satz »Rose is a rose is a rose is a rose«, der Teil des Gedichtes »Sacred Emily« aus dem 1922 veröffentlichten Buch »Geography and Plays« ist.

Die Rosensymbolik inspiriert auch die Künstler unserer Zeit. Anlässlich der Oberösterreichischen Landesausstellung kreierte der Metallkünstler Pius Frank im Jahre 2002 eine 2,7 Meter hohe Rose. Die Chrom-Nickel-Stahl-Rose steht vor der Stiftskirche in Waldhausen. Die Skulptur besteht aus einer Blüte und 3 Knospen. In der offenen Blüte sieht der Sakralkünstler Jesus Christus als den Friedensstifter und in den Knospen alle diejenigen, die sich für »Frieden, Gerechtigkeit und Bewahrung der Schöpfung« einsetzen. In diesem Sinne wird seit 2005 im mehrjährigen Abstand die »Europäische Friedensrose verliehen; Personen oder Einrichtungen bekommen mit der Miniaturversion der Stahlrose ihre innovative Friedensarbeit gewürdigt.

Die Rosensoldaten und Operation Rose von DENKSTAHL versinnbildlichen mit der Rosensymbolik das zu erhaltende Leben und das zu beschützende Schöne. Der Frankfurter Künstler zeigt in seinen symbolgeladenen und kontrastreichen Bildern die Rose als eine Botschafterin der Liebe und des Friedens, indem er Rosen in Gewalt- und Kriegsthemen einbettet. So als ob er sagen wollte: »Es hat sich gelohnt, nie aufzugeben. So war die Hoffnung nicht nur Hoffnung, der Kampf nicht nur Kampf.« Die Gefangene Schönheit, die sich wehrt und während dessen Blut vergießen lässt, ist Ausdruck des Liebesschmerzes, ausgelöst durch das falsche Verständnis der Liebe.

Rosenkrieg von DENKSTAHL ist eine Neuinterpretation eines Banksy Werks aus dem Jahr 2003, entstanden an einer Hauswand in der Nähe des UK-Parlaments. Die Herkunft des Wortes Rosenkrieg, das die meisten als einen dramatischen Scheidungskonflikt zwischen Eheleuten kennen, ist höchst politisch und lässt sich zurückführen auf die blutigen englischen Thronfolgekriege im 15. Jahrhundert. 

Nomophobie Kunst

Rosenkrieg by DENKSTAHL

Digital Art – Limited Edition (5), 135×135 cm

Auf dem ursprünglichen Banksy Graffito malen 2 bewaffnete Soldaten ein rotes Peace-Zeichen (CND-Symbol zur nuklearen Abrüstung) auf eine Wand; einer der Männer hält das Maschinengewehr einsatzbereit in den Händen, während der andere seinen Pinsel schwingt. Beide sind auf der Hut und sicherlich nicht nur deshalb, weil das Bemalen oder Besprühen von Wänden im öffentlichen Raum illegal ist. Auch als Friedensaktivist befindet man sich in einer Art nicht rechtmäßigen Situation.

Auf dem DENKSTAHL Werk tragen die Soldaten rote Rosen anstatt Waffen und malen eine überdimensionale rote Rosenblüte auf die Wand. Die Rose ist seit jeher das Sinnbild für Schönheit. Die Transformation der Symbolik unterstreicht bei DENKSTAHL die ästhetische Bedeutung des Friedens; kein schönes Leben ohne Frieden!

Ich entschuldige mich by DENKSTAHL

Digital Art – Unikate, je 120×120 cm

Für alle Seelen dieser Erde,
die geknechtet mit dem Schwerte,
für alle Menschen dieser Welt,
die leiden wegen all dem Geld,
für alle, die man hat vertrieben,
von ihrem Land und ihren Lieben,
für alles, das wächst und gedeiht,
ich entschuldige mich, es tut mir leid.

by DENKSTAHL

Ich entschuldige mich, sagt DENKSTAHL mit einer Reihe seiner Rosenbilder. In seinen Händen trägt der Denker, Dichter und Künstler behutsam die Königin der Blumen in unterschiedlichen Farben und vor dem Hintergrund historischer Bildnisse. Atombombenkuppel in Hiroshima, Kolonialismus, KZ Auschwitz, Wounded Knee Massaker, Vietnamkrieg – jedes Ereignis ein Mahnmal, jedes Bild ein Denkmal für sich. 

ILKNUR
Kunstvermittlung & -beratung
M.A. Philosophie & Erziehungswissenschaften

Rosenkrieg by DENKSTAHL

Limited Edition (5), 135×135 cm

Die in unserem Kunstblog vorgestellten Bilder sind als DENKSTAHL UNIKATE erhältlich, sofern noch vorhanden.

Der Unikatdruck ist ein Einzelstück; ein Hochglanzdruck mit pigmentierter Tinte auf hochwertigem Fotopapier, kaschiert hinter Acrylglas und verstärkt durch eine Rückwand aus Aluminium. Jedes Unikat wird mit einem Künstler-Stempel versehen. Zu dem Kunstwerk erhältst Du ein vom Künstler signiertes Echtheitszertifikat und das Dir gewidmete biografische Kunstbuch DENKSTAHL. art of a rebellious mind.

Kontaktiere uns wegen eines Unikates per WhatsApp, telefonisch +49 1772851804 oder über unsere Kontaktseite.

Stell dir vor, wir wären nur Köpfe – HEADS II

Im zweiten Teil der HEADS Serie – STARS – porträtiert DENKSTAHL prominente Persönlichkeiten der neuzeitlichen Geschichte. Es sind die Filmstars, Musikstars, Kunststars, Politikstars und Sportstars einer Popkultur, es sind die Genies, Helden und Legenden, die DENKSTAHL...

Nichts hat keine Kehrseite

Ist das Bild Schachmatt von DENKSTAHL düster, gruselig, verrucht, abartig – kurzum böse? Die Bewertung der Gegebenheit hell als gut und der Gegebenheit dunkel als böse ist ein Resultat der polaren Welt, in der wir leben. Wenn ich von polar spreche, meine ich vor allem...

Schau-Fensterpuppen

Schaufensterpuppen – moderne Götterstatuen, die uns eisern und beharrlich aufzeigen, was es heißt, zu schweigen Zeus, Adonis, Alexander der Große, Aphrodite, Nike. Marmorskulpturen von Göttern und großen Menschen hatten ihren Platz auf dieser Welt lange bevor es...

Ist das Zebra ein schwarzes Tier mit weißen Streifen oder ein weißes Tier mit schwarzen Streifen?

Das Fehlen jeglichen Lichts, den Zustand absoluter Lichtlosigkeit nennen wir Dunkelheit, beziehungsweise ist es in unserem Verständnis die Farbe Schwarz. Diese kann bedrohlich und einschüchternd wirken, da sie etwas Unvorhersehbares hat, keine Orientierung bietet....

Streetart – Herkunft und Entwicklung

Die Urban Art Szene ist in den letzten Jahren drastisch gewachsen und hat mittlerweile eine eigene Strömung der Kunst gebildet. Urban Art ist eine interessante Mischung aus urbanem Lebensstil und Street Art. Im Vergleich zu Street Art findet Urban Art nicht...

Stell dir vor, wir wären nur Köpfe – HEADS I

Die Serie HEADS von DENKSTAHL ist eine Neuerfindung der Porträtkunst mit politischen, religiösen und historischen Inhalten. Diese digitalen Collagen sind reich an archaischen Symbolen und modernen Logos. Erst die Symbole und Sinnbilder machen die Kunstwerke zu einer...

Ein Tag ohne ein Lächeln ist ein verlorener Tag – Na und!?

Das Bild Na und von DENKSTAHL vereint auf eine zynische Art und Weise Komik, Rebellion und Tragik. Es hat etwas von einer Tragikkomödie; ähnlich wie das Leben. »Egal«, »na und«, »ist nicht wichtig« – auf diese Art und Weise hat wohl schon so manche Streiterei...

Make Love Not War – Zur Symbolik der Liebe und des Herzens

Der Appell MAKE LOVE NOT WAR ist aktueller denn je. 1967 nutzten ihn die Hippies als Slogan, als sie gegen den Vietnamkrieg und den Kalten Krieg protestierten. Bekannt wurde der Slogan durch die Bed-In Performances, die der Beatles-Musiker John Lennon und die...

Denkstahl – Ein Künstler zwischen klassischer Kunstgeschichte und Rebellion

AL alias DENKSTAHL ist ein autodidaktischer Künstler. Während seine Arbeiten vor ca. drei Jahrzehnten noch stark von der abstrakten Malerei, insbesondere dem Action Painting, geprägt waren, ist es heute hauptsächlich Digitale Kunst / Digital Art, mit der er sich...

Buy Art! Invest In Living Artists!

Denn die Toten brauchen's nicht! Möchtest Du Kunst kaufen, um persönlicher und inspirierender zu wohnen? Oder vielleicht weil Du ein Gönner bist, der die Kunst und das Schaffen des Künstlers fördern will? Oder weil Du in Deiner Firma Deinen Mitarbeitern und Gästen ein...

REBELLIOUS ART

URBAN ART

TRIBUTE TO

NATURAL BORN

HEADS – WARPAINTING

HEADS – STARS

Pin It on Pinterest

Share This