Der amerikanische Maler Edward Hopper (1882-1967) thematisiert in seinen Bildern die Leere und Einsamkeit des zivilisierten Menschen. Er gilt als Chronist der US-amerikanischen Gesellschaft, während seine sozialkritische Kunst dem Amerikanischen Realismus angehört. Nicht selten erinnern Hoppers Bilder an Bühnenbilder. Die Linien sind klar, die Farben kühl. Zwar spielt sich wenig ab auf solch einer Bühne, doch genau dies garantiert auf eine unmissverständliche Weise die wahrnehmbare Stimmung der Vereinsamung – als Konsequenz eines bestimmten Lebensstils.

Heute, ca. ein halbes Jahrhundert später, sind Isolation und Entfremdung des zivilisierten Lebens sichtbarer und messbarer als zu Hoppers Zeit, die Konsequenzen drastischer. Das damals entworfene Szenario hat sich weiter zugespitzt und zeigt die negativen Folgeerscheinungen des modernen Lebens auf.

In leuchtenden Farben und poppig setzt der Frankfurter Künstler DENKSTAHL Edward Hoppers Werk ins neue Licht. Er zitiert ihn auf seiner digitalen Leinwand, indem er ein Originalbild von Hopper an die Wand »hängt«. Bild in Bild erweitert DENKSTAHL die Thematiken mit Hinblick auf den heutigen Zeitgeist, und zwar jenseits der Stilrichtungen und Kunstbewegungen Neue Sachlichkeit und Amerikanischer Realismus: Der damals von Hopper gezeichnete Ausblick in die Zukunft wird weitergesponnen und aktualisiert. Die Personen auf den Bildern sind meist allein, in sich gekehrt, schauen oftmals aus dem Fenster in einer wagen Ahnung, was wohl noch kommen mag. 

Nomophobie Kunst

Inception by DENKSTAHL

Digital Art / Fine Art Print – Unikat, 170×125 cm

Könnte man durch die Zeitwände hindurch blicken und sich von damals das Jetzt anschauen, dann ist eines gewiss: Die Zukunft ist da! Gentechnik, Digitalisierung, künstliche Intelligenzen, Fünf Gigabyte und das WorldWideWeb – wir sind angekommen im Science Fiction. Das Leben ist technisiert, robotisiert und digitalisiert.  Wir leben mehr in und mit der technisierten Welt als in und mit der Natur. Thema ist Entfremdung, also Entwurzelung. Das dafür überlebenswichtige neue Elixier, das durch das Adergeflecht unseres Planeten pulsiert, ist die Elektrizität. Unser zivilisiertes und virtuelles Leben braucht Energie: warmes Wasser, Licht, Smartphones und vieles mehr. Wir wollen leuchten, flimmern und strahlen. Der Preis dafür ist radioaktiv!

Die dunklen Räume, die Abgründe unserer Psyche, unserer Gesellschaft führen eine Koexistenz zu unserer polierten Oberfläche. Man zeigt sich gerne von seiner guten Seite, Makel werden retuschiert und ausgegrenzt. Doch der Schein trügt und langsam wackelt das Kartenhaus. Wohl dem, der sich mit den Schattenseiten, den dunklen Aspekten angefreundet hat. Denn es geht nicht um Ausgrenzung dieser, sondern um Integration und Transformation.

Nomophobie Kunst

Warten auf Besuch by DENKSTAHL

Digital Art / Fine Art Print – Unikat, 170×125 cm

Nomophobie Kunst

Santa Maria by DENKSTAHL

Digital Art / Fine Art Print – Unikat, 170×125 cm

Die 100 besten Kunst-Zitate

»Die einzig revolutionäre Kraft ist die Kraft der menschlichen Kreativität. Die einzig revolutionäre Kraft ist die Kunst.«Joseph Beuys »Man braucht Kunst nicht zu verstehen, um sie zu mögen, aber man muß sie mögen, um sie zu verstehen.«Janine Weger »Die Kunsthöhe...

Von der Kunst, kein Künstler zu sein

Mein primäres Interesse an Kunst liegt nicht im Bereich des Handwerks, der Technik oder dem Versuch »schöne, dem Betrachter wohlwollende Ergebnisse« abzuliefern. Vor allem Letzteres gibt es zu tausenden und abertausenden Ausführungen. Ich nenne diese Art von Kunst...

Süßer Gesang hat manchen Vogel betrogen – Ausgetwittert

Ein Tweet; ein Zwitschern, ein Vogelgesang. In unserem heutigen Verständnis hat dieser Begriff nichts mehr mit Natürlichkeit oder Schönheit zu tun. Vielmehr ist er repräsentativ für die gesamte digitale Welt; für die Abgründe und Zwecke sozialer Medien. Nicht mehr aus...

Planet der Affen oder einfach nur Kunst?

Hast Du Dich auch schonmal gefragt, wo wir Menschen herkommen und wo unsere Reise hingeht? Die christliche Religion sagt, dass ich aus der übrig gebliebenen Rippe von Adam abstamme. Ist es so? Die Wissenschaft hingegen behauptet, dass wir vom Affen abstammen. Stammt...

Im Krieg gibt es nur Verlierer

Krieg in aller Munde ... Zunächst einmal sei gesagt, dass ich persönlich als liebendes und friedfertiges Wesen Krieg in jeglicher Form als Lösung eines Konfliktes ablehne, da er mit Waffen und Gewalt darauf abzielt, die körperliche Versehrtheit bis hin zum Tod des...

Menschlichkeit oder von der Kunst, ein Mensch zu sein

Wir alle benutzen den Begriff der Menschlichkeit, bewerten und kategorisieren damit Verhaltensweisen nach »menschlich« und »unmenschlich«. Doch was bedeutet es, ein Mensch zu sein? Was ist Menschlichkeit oder Humanität? Die Philosophie definiert »menschlich« im Sinne...

Don’t worry, be happy! – Eine Geschichte des Smileys

Don’t worry, be happy! »Blake hat das wahre Gesicht der Gesellschaft erkannt und beschlossen, ihre Parodie zu werden, ein Witz.« Mit diesen Worten wird der Antiheld Edward Blake in der fiktiven, gesellschaftskritischen Comic-Verfilmung »Watchmen« beschrieben. Er trägt...

Der Künstler und Autor AL, DENKSTAHL – im Interview mit Sequana Birkel

Der DENKSTAHL Künstler AL fordert jeden einzelnen Menschen auf, die eigenen Werte und Motive zu hinterfragen, während er mit einer unerschütterlichen Vehemenz die Ausmaße und Folgen einer egoistischen und konsumorientierten Seinsweise thematisiert. Der Name DENKSTAHL...

Digit-AL Streetart by DENKSTAHL

The artist AL is an autodidact and has been artistically active for more than 25 years. Having grown up in the Frankfurt milieu, rebellion against the existing social system and against injustice has shaped his life early on, and thereafter his art. His art book...

Zum Thema und zur Ausstellung »Der zufriedene Sklave«

Anlässlich der von dem Künstler und Kurator Erik Anders initiierten Gruppenausstellung »Der zufriedene Sklave« im Lichtraum eins in Wien vom 12. Oktober bis 11. November 2018. Ausgestellt wurden gesellschafts- und zeitkritische Werke von Künstlern aus 16 Ländern. Für...

REBELLIOUS ART

URBAN ART

TRIBUTE TO

NATURAL BORN

HEADS – WARPAINTING

HEADS – STARS

Wir müssen die negativen Konsequenzen unserer Verdrängung anschauen, um daraus zu lernen. Wir können nicht einfach weiter so tun, als sei alles in Ordnung. Es ist unsere menschliche Pflicht, die Gesetzte von Licht und Schatten, von Leben und Tod einzubeziehen. Denn diese schöne, neue Welt, in der wir leben, hat Risse, ist verwundet. Sie ist nicht schön, sie ist oberflächlich, ihr fehlt es an Tiefe und Bewusstsein. Und schaut man in die Tiefe, so schwindelt es einen. Ein schmerzvoller Zustand, geprägt von Ausbeutung, Ungerechtigkeiten und Zerstörung.

DENKSTAHLs Kunst verbildlicht diesen Zeitenwandel in seiner Gegenüberstellung der geschichtlichen Dynamik. Wo kommen wir her, und wo gehen wir hin? Diese Frage ist essenziell für jeden von uns. Diese Frage ist existentiell für die jetzige Zeit. Der Umbruch ist in vollem Gange, wir sind Teil davon und es liegt in unseren Händen, was wir daraus machen: Wir haben es in der Hand und wir sollten handeln!

 

NORA
Kunstberatung & Kunstmanagement
MSc Psychology

Das letzte Abendmahl by DENKSTAHL

Digital Art / Fine Art Print – Unikat, 150×150 cm

Seelenfenster by DENKSTAHL

Digital Art / Fine Art Print – Unikat, 150×150 cm

Human Rights by DENKSTAHL

Digital Art / Fine Art Print – Unikat, 150×150 cm

You Lie by DENKSTAHL

Digital Art / Fine Art Print – Unikat, 150×150 cm

Atom – Ozon – klonen – Genforschung – Aids – Zigaretten – Alkohol – Drogen – Sucht –Krebs – Nutztiere – Nutzwälder – Massensterben – Armut – Ölpest – Rinderwahn – Schweinepest – Hungersnot – Krieg – Cypersex – funktionieren – onanieren – Orgasmusangst – höher, schneller, weiter, besser – Schulzwang – Beurteilung – Kindesmissbrauch – Diätenerhöhung – Steuern – Kosten – bezahlen – Richter – Polizeistaat – Parkverbot – Redeverbot – Meinungsverbot – Geldspende – Geldwäsche – Kontrolle – Millionäre – Milliardäre! Schöne neue Welt, oder was?

DENKSTAHL

Rocket Man by DENKSTAHL

Digital Art / Fine Art Print – Unikat, 170×125 cm

Nomophobie Kunst

Strahlende Nacht by DENKSTAHL

Digital Art / Fine Art Print – Unikat, 170×125 cm

Ein Soldat läuft in einem Rosenfeld und trägt eine rote Rose zwischen seinen Lippen.

Watch The Neighbour by DENKSTAHL

Digital Art / Fine Art Print – Unikat, 150×150 cm

Dark Room by DENKSTAHL

Digital Art / Fine Art Print – Unikat, 170×125 cm

Inception by DENKSTAHL

Unikat, 170×125 cm

Die in unserem Kunstblog vorgestellten Bilder sind als DENKSTAHL UNIKATE erhältlich, sofern noch vorhanden.

Der Unikatdruck ist ein Einzelstück; ein Hochglanzdruck mit pigmentierter Tinte auf hochwertigem Fotopapier, kaschiert hinter Acrylglas und verstärkt durch eine Rückwand aus Aluminium. Jedes Unikat wird mit einem Künstler-Stempel versehen. Zu dem Kunstwerk erhältst Du ein vom Künstler signiertes Echtheitszertifikat und das Dir gewidmete biografische Kunstbuch DENKSTAHL. art of a rebellious mind.

Kontaktiere uns wegen eines Unikates per WhatsApp, telefonisch +49 1772851804 oder über unsere Kontaktseite.

Menschlichkeit oder von der Kunst, ein Mensch zu sein

Wir alle benutzen den Begriff der Menschlichkeit, bewerten und kategorisieren damit Verhaltensweisen nach »menschlich« und »unmenschlich«. Doch was bedeutet es, ein Mensch zu sein? Was ist Menschlichkeit oder Humanität? Die Philosophie definiert »menschlich« im Sinne...

Von der Kunst, den Schatten zu lieben

Die Welt ist im Wandel: Wir sind aufgefordert, uns zu positionieren, uns mit unserer Welt auseinanderzusetzen. Und ethische Entscheidungen zu treffen; die Verantwortung für das Leben und den Planeten, für unser Handeln und Nicht-Handeln zu übernehmen und den Wandel...

Über Porträtmalerei, Porträtkunst und die HEADS by Denkstahl

Die Porträtmalerei hat ihre Geschichte; schon immer haben sich Menschen auf künstlerische Art und Weise abbilden lassen. Das Medium der Porträtkunst mag sich verändert haben, aber eines ist über alle Zeiten hinweg gleich geblieben: Der Porträtierte erwartet, seine...

Süßer Gesang hat manchen Vogel betrogen – Ausgetwittert

Ein Tweet; ein Zwitschern, ein Vogelgesang. In unserem heutigen Verständnis hat dieser Begriff nichts mehr mit Natürlichkeit oder Schönheit zu tun. Vielmehr ist er repräsentativ für die gesamte digitale Welt; für die Abgründe und Zwecke sozialer Medien. Nicht mehr aus...

Stell dir vor, wir wären nur Köpfe – HEADS I

Die Serie HEADS von DENKSTAHL ist eine Neuerfindung der Porträtkunst mit politischen, religiösen und historischen Inhalten. Diese digitalen Collagen sind reich an archaischen Symbolen und modernen Logos. Erst die Symbole und Sinnbilder machen die Kunstwerke zu einer...

Update zur Corona-Krise: Liebe heilt!

Da scheinbar eine große Verunsicherung beim Großteil der Menschen herrscht, habe ich mich dazu entschieden, einen weiteren Denkanstoß zum Umgang mit der Corona-Krise zu geben. Wir ernten, was wir gesät haben Wenn wir alle, damit meine ich einen Großteil der...

Die Popularität des schillernden Zerfalls

Ich schaue an mir herunter. Die Hose hat zwar keine Löcher, doch ihre Farbe war schon immer ein Schwarz, das verbraucht wirkt, so als ob man sie zu oft gewaschen hätte; auf der Farbpalette irgendeine Mischung aus Altöl und angelaufenem Silber. Viel erwähnenswerter im...

Streetart – Herkunft und Entwicklung

Die Urban Art Szene ist in den letzten Jahren drastisch gewachsen und hat mittlerweile eine eigene Strömung der Kunst gebildet. Urban Art ist eine interessante Mischung aus urbanem Lebensstil und Street Art. Im Vergleich zu Street Art findet Urban Art nicht...

Wortmord

Wenn wir einem Menschen all seine angeblichen Besitztümer nehmen, wenn wir ihn sozusagen nackt dastehen lassen – wenn er in seiner Nacktheit dasteht neben all den anderen Nackten, was ist dann das Letzte, das diesem Menschen geblieben ist, das er zu geben hat? Am Ende...

Digit-AL Streetart by DENKSTAHL

The artist AL is an autodidact and has been artistically active for more than 25 years. Having grown up in the Frankfurt milieu, rebellion against the existing social system and against injustice has shaped his life early on, and thereafter his art. His art book...

REBELLIOUS ART

URBAN ART

TRIBUTE TO

NATURAL BORN

HEADS – WARPAINTING

HEADS – STARS

Pin It on Pinterest

Share This
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner